piwik-script

Intern
Lehrstuhl für Altorientalistik

Tina Köster, MA

Forschungsschwerpunkte

Vorderasiatische Archäologie; materielle Kultur Mesopotamiens und der Levante; anorganische Archäometrie; Datenbanken

Curriculum Vitae

2002 - 2004: Studium Archäometrie/Industriearchäologie an der TU Bergakademie Freiberg

2004 – 2008: Studium der Ur- und Frühgeschichte, Vorderasiatischen Archäologie und Geowissenschaften an der Universität Tübingen

Seit 2008: Promotionsstudium an der Universität Tübingen (Thema: „Herkunftsanalysen von Calcit-Alabaster-Gefäßen aus Qatna, Syrien)

2010-2019: Mitarbeiterin im Qatna-Projekt, Universität Tübingen

Seit 2019: Mitarbeiterin im Bassetki-Projekt, Universität Tübingen

 

Archäologische Feldforschung & Datenbankprojekte:

2002, 2003: Lehrgrabung Römisches Theater Mainz

2006, 2009, 2010: Grabungsassistenz und Fundverwaltung Qatna (Syrien)

2013: Entwicklung der Goldbleche – des – Tutanchamun-Datenbank

2013-2023: Datenbankentwicklung EHAS-Projekt

Ab 2015: Datenbankentwicklung SOJAS-Projekt

Seit 2015: Datenbankentwickung KUGAMID-Projekte

2022: Aufarbeitungskampagne Kemune (Irakisch-Kurdistan)

2022: Datenbankentwicklung eucor-Projekt „Malade“

2019-2023: Fundverwaltung Bassetki (Irakisch-Kurdistan)