piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Europäische Ethnologie / Volkskunde

    28.06. - Vortragsreihe Designanthropologie


     

    Beatrice Barrois

    Anthropologie - Kunst - Design. Potenziale einer gemeinsamen Methodologie

    Abstract

    Mit der in den 1980er Jahren aufkommenden "writing culture" Debatte in der Anthropologie und dem sogenannten "ethnographic turn" der 1990er Jahre im Feld zeitgenössischer Kunst setzte ein kritischer Diskurs ein, der methodische und theoretische Wechselwirkungen in beiden Bereichen hinterfragt. Diese seit Jahrzehnten andauernde Reflexion liefert elementare Fragestellungen und Erkenntnisse, wenn es um die Bestimmung eines Methodenspektrums der sich neu etablierenden Disziplin Designanthropologie geht. Der Vortrag liefert neben Rückblicken sowohl praxisnahe Einblicke als auch Ausblicke in die wechselseitigen Beziehungen zwischen Anthropologie, Kunst und Design.

    Bios:

    Dr. Beatrice Barrois studierte bildende Kunst an der Städelschule Frankfurt a.M, visuelle Kommunikation an der HfG Offenbach und promovierte anschließend im Fach Kunstwissensch​aft an der Kunsthochschule Kassel. Ihr Hauptinteresse gilt vor allem unterschiedlichen Methoden der Forschung und der Frage, wie dabei Wissen generiert wird. Seit 2020 ist Dr. Beatrice Barrois wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Kunstwissenschaft der Kunsthochschule Kassel und hat einen Lehrauftrag an der FHWS Gestaltung in Würzburg.

     

     

      28.06.21, 10:15 Uhr

      Zur Zoom-Veranstaltung

     

     

       

        Fragen bitte an:
        Isabella Kölz M.A.
        isabella.koelz@uni-wuerzburg.de