piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Europäische Ethnologie / Volkskunde

    18.05. - Ringvorlesung des Kollegs „Mittelalter und Frühe Neuzeit“: Krise als Chance erzählen


     

    Anuschka Tischer

    Vom Krieg und anderen Krisen 

    Leichenpredigten aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges

    Zum Vortrag:

    Ihr Vortrag widmet sich einer frühneuzeitlichen Quellengattung, mit der neben bekannten Persönlichkeiten auch zahlreiche weniger bekannte Menschen ausführlich gewürdigt wurden, um ihr Leben in einen christlichen Sinnzusammenhang einzuordnen. Das gibt die Möglichkeit zu fragen: Wie nahmen die Zeitgenossen den Dreißigjährigen Krieg wahr? Welche Rolle spielte er in den verschiedenen Lebensläufen von Menschen? Und welche Rolle wurde ihm in individuellen Biographien und in der Gesellschaft zugewiesen?

    Zur vortragenden Person:

    Anuschka Tischer ist seit 2012 Inhaberin des Lehrstuhls für Neuere Geschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

     

     

      18. Mai 2021, 19.30 Uhr

      Zur Zoom-Veranstaltung

     

     

     

         Beim Besuch der Veranstaltung
         können 3 ECTS-Punkte im
         ASQ-Bereich und im Freien Bereich
         erworben werden.

       

        Fragen bitte an:
        Felix Linzner M.A.
        felix.linzner@uni-wuerzburg.de