piwik-script

Intern
    Sammlungen-Provenienz-Kulturelles Erbe

    Meldungen

    Einladung zur öffentlichen Ring-Vorlesung

    „Sammlungen – Provenienz – Kulturelles Erbe 4.0“

     

    WS 2019/20, jeweils Do., 18:15–20 Uhr,

    Hörsaal 5 im Philosophiegebäude am Hubland Süd

    (sofern nicht anders angegeben), Eintritt frei

     

    Mehr

    Anfang Juni ist eine Gruppe von Studierenden und Dozierenden des interdisziplinären Masterstudiengangs nach Sachsen-Anhalt gefahren, um dort mehr zum Thema Provenienzforschung und Projektförderung zu erfahren.

    Mehr

    Zum 1. Internationalen Tag der Provenienzforschung geben Expertinnen und Experten des Museums am Dom und der Universität Würzburg am 10. April Einblicke in die Thematik und stellen aktuelle Forschungsprojekte vor.

     

    Warum gelangten antike Objekte aus der „Dritten Welt“ nach Europa? Wie wurden Gegenstände aus jüdischem Besitz in der NS-Zeit geraubt oder weit unter Wert „günstig“ erworben? Was meint Beutekunst? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Interessierte in einer Reihe von Kurzpräsentationen aktueller Forschungsprojekte von Universität und Museum am Dom anlässlich des „1. Internationalen Tags der Provenienzforschung“.

     

    Jeweils maximal zehn Minuten dauern die einzelnen Vorträge. Zu hören sind sie am Mittwoch, 10. April 2019, in der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr im Museum am Dom, im Untergeschoss. Der Eintritt ist frei.

     

    Mehr

    Eine Vorlesungsreihe des Instituts für Kunstgeschichte, der Professur für Museologie und des Lehrstuhls für Neuere Geschichte der Julius-Maximilians-Universität in Kooperation mit dem Museums für Franken und dem Museum am Dom, Donnerstags, 18:15-19:45 Uhr, Philosophiegebäude am Hubland, Hörsaal 5, Eintritt frei.

    Mehr