piwik-script

English Intern
    Sinologie in Würzburg

    Mia Hallmanns, M.A.

    Lehrstuhl für Contemporary Chinese Studies, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

    Werdegang

    Mia Hallmanns studierte im Bachelor Medien- und Kulturwissenschaft in Weimar und Taiwan und integrierte nach ihrer Studienzeit ein einjähriges Studium der chinesischen Sprache an der National Taiwan University in Taipei. Darauffolgend studierte sie im Master Transcultural Studies am Centre for Asian and Transcultural Studies in Heidelberg und zuletzt Chinese Politics and Society an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg mit einer Masterthesis zur Thematik der nachhaltigen Stadtentwicklung in China.

    Forschungsgebiete

    Bereits seit ihrem Bachelorstudium beschäftigt sich Mia Hallmanns mit der Erforschung urbaner Räume und deren sozio-kulturellen Prägungen. Seit Beginn ihres Masterstudiums fokussiert sie sich vor allem auf die Schwerpunkte gesellschaftlicher Wandel in Chinas Städten und nachhaltige Stadtentwicklung in China. Praktische Erfahrungen sammelte sie diesbezüglich in den Jahren 2020 und 2021 bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit China in der Mitarbeit an zwei Projektvorhaben zu nachhaltiger Urbanisierung und Mobilität in China.

    Akademische Interessen

    Stadtsoziologie und Stadtentwicklung in China, Kulturanthropologie, nachhaltige Stadtentwicklung und Architektur, Stadt- und Umweltpolitik.

    Gehaltene Kurse

    WiSe 2021/22: Interkulturelle Kompetenz