piwik-script

English Intern
    Indienzentrum

    Indienzentrum

    "Deutschland braucht mehr Nachwuchs mit Indienkompetenz" (DAAD)

    Ein interdisziplinäres Zentrum für Moderne Indienstudien wurde von Oktober 2010 bis Ende 2018 an der Universität Würzburg gefördert, getragen vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

    Zwei Förderlinien an der Universität Würzburg

    Um die Indienkompetenz ihrer Studierenden und Wissenschaftler zu stärken, wurden der Universität Würzburg vom DAAD finanzielle Mittel zur Unterstützung zweier Programmlinien bewilligt:

    • Ein Stipendienprogramm, das Würzburger Studierenden aller Fakultäten Studienaufenthalte in Indien ermöglichte, sowie indische Studierende in Deutschland förderte.
    • Eine interdisziplinäre Initiative "Zentrum Modernes Indien Würzburg (ZMIW)", mit der ein Ausbau inter- und transdisziplinärer Strukturen mit Schwerpunkt auf dem Studium des modernen Indien an der Universität Würzburg gefördert wurde. Das Zentrum Modernes Indien Würzburg bündelte ein breites Spektrum von indienbezogenen Forschungsinteressen und Lehraktivitäten, mit dem Fokus auf die Kultur-, Politik-, Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. Die Federführung für Beantragung und Koordination lag bei Prof. Dr. Heidrun Brückner, Lehrstuhl für Indologie.

    Gesamtkonzept

    • Universitätsweite Förderung der Indienkompetenz deutscher Nachwuchskräfte
    • Einbeziehung weiterer Fächer und Fakultäten in den Austausch mit Indien
    • Wissenschaftlicher Austausch mit indischen Hochschulen und Forschungsinstituten
    • Entwicklung neuer, interdisziplinärer indienkundlicher Studiengänge
    • Ausbau des Lehrangebots am Lehrstuhl für Indologie

    Kooperationsabkommen mit indischen Partnern finden Sie hier