piwik-script

Intern
    Institut für Hochschulkunde

    Sammlungen

    Graphiksammlung mit circa 3.500 Blatt
    (Handzeichnungen und Druckgraphik)

    Wissenschaftliche Erschließung der Graphischen Sammlung in einer Bilder- und Multimedia-Datenbank

     

    Die Graphikbestände im IfH

    Das IfH beherbergt eine Graphische Sammlung mit einem geschätzten Umfang von 3.500 bis 4.000 Blatt. In dieser Sammlung befinden sich u. a. Graphiken zur Universitätsgeschichte, von historischen Ereignissen, Universitätsgebäuden, bedeutenden Persönlichkeiten aus der Bildungsgeschichte sowie Darstellungen mit studenten- und korporationsgeschichtlicher Thematik. Die Graphiken gehören mehreren Deponatgebern, die ihre Sammlungen zur dauernden Aufbewahrung und wissenschaftlichen Nutzung nach Würzburg gegeben haben. Eigentümer mit sehr unterschiedlichen Anteilen sind z. B. der Verband Alter Corpsstudenten (VAC), die Stadt Würzburg, der Verband Alter Herren des Coburger Convents (AHCC), der Weinheimer Verband Alter Corpsstudenten (WVAC) oder die Deutsche Gesellschaft für Hochschulkunde (DGfH).

    Das Erschließungsprojekt

    Diesen einzigartigen Sammlungsbestand zu erschließen, war ein langjähriges Anliegen des Vorstands der DGfH. Nachdem sich der VAC als größter Anteilseigener zu einer Anschubfinanzierung im Jahr 2o14 entschlossen hatte, konnte der Vorstand der DGfH als Trägerverein des IfH den Beschluss fassen, mit der Erschließung dieser einzigartigen Sammlung zu beginnen. Durch die systematische Digitalisierung und Katalogisierung der Graphiken wird nicht nur deren Benutzbarkeit unter Schonung der Originale ermöglicht, sondern zugleich auch ein wichtiger Beitrag für die Erstellung eines wissenschaftlich fundierten Gesamtverzeichnisses geleistet. Ziel des Projekts ist es, alle Rubriken der Sammlung zu öffnen: Im größten Bestand befinden sich die nach Hochschulorten von A bis Z geordneten Graphiken, es gibt aber auch weitere Rubriken ohne topographischen Bezug wie Studentenbrauchtum, Studentenleben, Studentenlied, Karikatur usw. 

    Finanzierung des Projekts

    Dass das Projekt auf den Weg gebracht werden konnte, verdanken wir vor allem der Großzügigkeit des Verbandes Alter Corpsstudenten (VAC), der von Anfang an zu einer namhaften finanziellen Förderung bereit war. Darüber hinaus wurden weitere Gelder bei anderen Mittelgebern eingeworben. Wir bedanken uns in diesem Zusammenhang beim Forschungsfonds der Philosophischen Fakultät der Universität Würzburg für 4.505,60 €, beim VAC für 10.000 € und bei der Kurt-Lange-Stiftung für 18.000 €. Seit 2019 wird das Datenbankprojekt erneut durch den VAC mit 40.000 € gefördert. Nötig sind diese Gelder vor allem, um wissenschaftliche Hilfskräfte bzw. Mitarbeiter finanzieren, ohne die ein solches Projekt nicht durchgeführt werden kann. Deshalb werden auch weiterhin Spenden für die Fortführung dieses Vorhabens benötigt. Helfen Sie mit und unterstützen Sie das Projekt der Graphik-Erschließung!

     

    Betreff: Spende Graphik-Erschließung
    Kontoinhaber: Deutsche Gesellschaft für Hochschulkunde

    Sparkasse Mainfranken Würzburg
    IBAN: DE29 7905 0000 0042 0048 87
    BIC: BYLADEM1SWU

     

    Die Bilder- und Multimediadatenbank easydb

    Verfügbar gemacht werden die Graphiken in der Bilder- und Multimediadatenbank easydb online (https://www.programmfabrik.de/easydb/). Diese Datenbank kommt an der Philosophischen Fakultät der Universität Würzburg, aber auch an vielen anderen Hochschulen zum Einsatz.

    Nachdruck und Verwendung der Abbildungen in digitalen Medien sind nur mit Genehmigung des Instituts für Hochschulkunde erlaubt. Bei Interesse werden Sie sich bitte an info@hochschulkunde.de

    Klicken Sie hier und erhalten Sie einen Einblick in bereits katalogisierte Graphiken des IfH!

     

    Veröffentlichungen

    Neubert, Michaela / Stickler, Matthias: Schätze aus der Graphischen Sammlung des Instituts für Hochschulkunde (IfH) an der Universität Würzburg, Ihre wissenschaftliche Erschließung in einer Bilder- und Mutimedia-Datenbank, in Einst und Jetzt, Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung e. V., Bd. 66 (2021), S. 13-54;

    DGfH-Jahreskalender 2021;

    Fotosammlung

    Studentika: Objekte aus Glas, Porzellan, Keramik, Metall, Textilien, akademische Waffen

    Post- und Couleurkarten-Sammlung (Teilbestände hier)

    Sammlung ungebundener Druckwerke: Mandate, Edikte, Flugblätter