piwik-script

Deutsch Intern
    Lehrstuhl für Ägyptologie

    Neu erschienen: Théologie et culte au temple des Soknopaios

    07/18/2017

    "Théologie et culte au temple de Soknopaios" von Martin Andreas Stadler ist aus den Vorlesungen des Autors hervorgegangen, die er 2015 als Gastprofessor an der École pratique des hautes études in Paris gehalten hat.

    Théologie et culte au temple des Soknopaios von Martin Andreas Stadler

    bei Cybèle in Paris, ISBN 9782915840377

    Die Erforschung des kaiserzeitlichen Tempels, in dem Soknopaios, eine lokale Form des Krokodilsgottes Sobek verehrt wurde, hat in Würzburg mittlerweile Tradition. Denn zwei DFG-Projekte sind hier diesem Ort gewidmet. Eines davon ist bereits abgeschlossen. Das noch laufende Projekt hat sich u. a. die Erforschung des Kults am Soknopaiostempel vorgenommen. Der vorliegende Band ist eine Vorschau auf die Ergebnisse dessen.

    Trotz der großen Menge textlicher Quellen aus Dimê, Soknopaiu Nesos auf griechisch, die auf Papyrus die Jahrhunderte überdauerten, sind wir gerade erst am Anfang, uns ein umfassendes Bild der Stadt in der römischen Kaiserzeit zu machen.

    Die meisten Quellen sind nämlich noch nicht ediert. Deshalb verstehen wir bislang nur eingeschränkt die Mythologie und den Kult. Ohne die Papyrusdokumentation wüßten wir sogar fast nichts darüber. Sie erlaubt es uns ein Bild des Tempels zu entwerfen, wo Soknopaios, eine lokale Form des Sobek, verehrt wurde.

    Das Corpus zeigt eine starke Vertrautheit mit den mythologischen Themen Ägyptens: So nimmt die Priesterschaft des Soknopaios an den Diskursen zur Universalität der Isis Anteil, bezieht Handschriften aus anderen Orten Ägyptens und transkribiert traditionelle liturgische Texte ins Demotische. Dazu gehört die demotische Version des Täglichen Rituals.

    Stadler skizziert das lebendige intellektuelle Klima und beschäftigt sich intensiver mit dem Täglichen Ritual, dessen Textgeschichte bis in das frühe zweite Jahrtausend v. Chr. zurückreicht.

    By Prof. Dr. Martin Stadler

    Back