piwik-script

Intern
Sammlungen-Provenienz-Kulturelles Erbe

Ringvorlesung „Sammlungen – Provenienz – Kulturelles Erbe“ 8.0, 19.–20.01.2024

21.12.2023

In der im Wintersemester stattfindenden Ringvorlesung, im Format der Jahrestagung (online), werden erneut namhafte Referentinnen und Referenten aktuelle Fragen zur Sammlungs- und Provenienzforschung diskutieren. Neben der Vorstellung von Institutionen, aktuellen Praktiken und laufenden Projekten wird zudem der Blick auf Kulturelles Erbe um Fragen zum Kolonialen Erbe erweitert.

Livestream für den 19.01.2024

Livestream für den 20.01.2024

Programm 2024

Programm:

Freitag, 19. Januar 2024

14:00 – 14:15
Begrüßung und Einführung: Eckhard Leuschner

Provenienz- und Sammlungsforschung
Moderation: Anuschka Tischer

14:15 – 14:45
Gilbert Lupfer (Magdeburg)
Gerecht, fair – aktuell?
25 Jahre ‚Washingtoner Prinzipien‘


14:45 – 15:15
Annette Müller-Spreitz (Bernburg)
„Ich brauche mehr Details“ – Provenienzforschung
in der Fläche. Die Koordinierungsstelle
am Museumsverband Sachsen-Anhalt e. V.


15:15 – 15:45
Nora Halfbrodt (Winterthur)
Aus dem Erbe heraus Zukunft gestalten:
das Projekt Provenienzforschung der
Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte


15:45 – 16:30
Kaffeepause

16:30 – 17:00
Christoph Neinhuis (Dresden)
Die Sammlungen des Botanischen Gartens
Dresden: Geschichte, aktueller Zustand, zukünftige
Herausforderungen


17:00 – 17:30
Paulus Rainer (Wien)
Vom Leben eines Kunstwerks.
Cellinis Saliera als Bote der Geschichte
Eva-Maria Troelenberg (Düsseldorf)


17:30 – 18:00
Mschatta in Berlin – zur transkulturellen
Objektbiographie eines Monuments
frühislamischer Kunst

Samstag, 20. Januar 2024

Kulturelles und Koloniales Erbe
Moderation: Susanne Müller-Bechtel

09:30 – 10:00
Susanne Evers (Potsdam)
„Schlösser. Preußen. Kolonial“ – ein Ausstellungsbericht.
Die Stiftung Preußische Schlösser
und Gärten Berlin-Brandenburg auf dem Weg
zu Partizipation und Transparenz


10:00 – 10:30
Mascha Eckert (Nürnberg)
Critical Whiteness – Methoden und Umsetzung
im Spielzeugmuseum Nürnberg


10:30 – 11:00
Brigitte Sölch (Heidelberg)
Gegenwärtige Vergangenheit als Herausforderung:
Zur Präsenz von Sklav:innenbildnissen
im öffentlichen Raum der Stadt


11:00 – 11:30
Kaffeepause

Moderation: Guido Fackler

11:30 – 12:00
Susann Harder (Berlin)
Von Havarie bis Krieg – Das Engagement von
Blue Shield Deutschland für den
Kulturgutschutz


12:00 – 12:30
Leontine Meijer-van Mensch (Leipzig)
Postkoloniale Provenienzforschung
in Sachsen


12:30
Schlussworte

Zurück