piwik-script

Deutsch Intern
Lehrstuhl für klassische Archäologie

Curriculum Vitae

Prof. Dr. Matthias Steinhart

Tel. +49-(0)931-3186949
E-Mail: matthias.steinhart@uni-wuerzburg.de

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit n. V. per Email

 

Academia mit digitalen Publikationen:
https://uni-wuerzburg.academia.edu/MatthiasSteinhart
Orcid: https://orcid.org/0009-0000-8453-7873

Lebenslauf


Geboren am 17.4.1966 in Freiburg im Breisgau

1986–1994
Studium der Klassischen Archäologie, Griechischen Philologie und Alten Geschichte an den Universitäten Bonn und Würzburg

1.4.1988
Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes

Herbst 1988
Studentischer Mitarbeiter bei der Kerameikosgrabung in Athen

18.12.1990
Magister Artium (Universität Würzburg). Magisterarbeit: Mythenbilder des Phineusmalers

1991–1993
Doktorandenstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

28.1.1994
Promotion (Universität Würzburg). Dissertation: Das Motiv des Auges in der griechischen Bildkunst. Gutachten: Prof. Dr. Erika Simon, Prof. Dr. Michael Erler. Weiteres Gutachten für Druckkostenzuschuss: Prof. Dr. Nikolaus Himmelmann, Bonn

April 1995–März 1996
Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft: Das platäische Weihgeschenk (mit Aufenthalt an der École Française d’Athènes)

1996–1998
Lehre am Archäologischen Institut der Universität Freiburg

1.7.1998–30.6.2000
Wissenschaftlicher Angestellter am Seminar für Alte Geschichte der Universität Freiburg. Forschungsprojekte: Antiken von Ithaka – ein imaginäres Museum, Leitung: Prof. Dr. Hans-Joachim Gehrke

1.7.2000–30.6.2002
Wissenschaftlicher Angestellter des Sonderforschungsbereichs 541 Identitäten und Alteritäten, Teilprojekt B 1: Römisch-imperiale und regionale Identitäten und ihr Wechselspiel im östlichen Imperium Romanum. Leitung: Prof. Dr. Hans-Joachim Gehrke, Priv.-Doz. Dr. Eckhard Wirbelauer. Forschungsprojekt: Pausanias und die kulturelle Identität Griechenlands in römischer Zeit

16.7.2001
Habilitation an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und venia legendi für Klassische Archäologie. Habilitationsschrift: Die Kunst der Nachahmung. Darstellungen mimetischer Vorführungen in der griechischen Bildkunst archaischer und klassischer Zeit. Gutachten: Prof. Dr. Volker M. Strocka, Prof. Dr. Hans-Joachim Gehrke, Prof. Dr. Bernhard Zimmermann

1.7.2002–31.3.2006
Wissenschaftlicher Assistent / Akademischer Rat am Archäologischen Institut der Universität Freiburg

Sommersemester 2006–Wintersemester 2008
Lehre am Archäologischen Institut der Universität Freiburg

Sommersemester 2007
Lehre am Institut für Klassische Archäologie der Universität Tübingen

1.1.2008–30.11.2011
Konservator an den Staatlichen Antikensammlungen und Glyptothek München (ab 1.5.2011 Stellvertretender Sammlungsleiter).

Seit 1.12.2011
Inhaber des Lehrstuhls für Klassische Archäologie an der Universität Würzburg

Funktionen an der Universität Würzburg


1.10.2015–30.9.2017
Geschäftsführender Vorstand am Institut für Altertumswissenschaften
 
2013–2019
Berichterstatter der Philosophischen Fakultät für Berufungsverfahren

1.10.2013–30.9.2015
Mitglied im Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät I

22.11.2012
Bestellung zum Prüfer für die Fächer Griechisch und Latein bei der Ersten Staatsprüfung für ein Lehramt an öffentlichen Schulen nach der LPO I

Seit 1.10.2012
Vorsitzender des Prüfungsausschusses für Klassische Archäologie

Seit 1.12.2011
Mitglied der kollegialen Leitung des Instituts für Altertumswissenschaft

Seit 1.12.2011
Mitglied des Würzburger Altertumswissenschaftlichen Zentrums (WAZ)

Seit WS 2011/12
Mitglied der Graduiertenschule für die Geisteswissenschaften der Universität Würzburg, Klasse: Altertum, Geschichte und Religion

Mitwirkung in Akademien, wissenschaftlichen Gesellschaften, auswärtigen Universitäten


Akademien

Seit 11.11.2016
Vorsitzender des Projektausschusses „Corpus Vasorum Antiquorum“ an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (zuvor seit 14.11.2014: Stellvertretender Vorsitzender der Kommission für das Corpus Vasorum Antiquorum)
 
Seit 13.5.2016
Vorsitzender des Projektbeirates „Archäologische Untersuchungen und Ausgrabungen zur antiken Urbanität“ der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (zuvor seit 9.1.2015: Mitglied des Kommission zur Erforschung des antiken Städtewesens)
 
Seit 11.12.2015
Vorsitzender des Projektbeirates „Vergleichende Archäologie der römischen Alpen- und Donauländer“ der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
 
Seit 21.2.2014
Ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-historische Klasse (seit 1.10.2015: Sektion I. Geistes- und Kulturwissenschaften)

Wissenschaftliche Gesellschaften

Seit 27.9.2015
Leiter der Abteilung Archäologie in der Sektion für Altertumswissenschaften der Görres-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft e.V.
 
Seit 27.9.2015
Mitglied im Beirat der Görres-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft e.V.
 
2003–2005
Schriftführer der Mommsen-Gesellschaft. Verband der deutschsprachigen Forscherinnen und Forscher auf dem Gebiete des Griechisch-Römischen Altertums e.V.

Universitäten

Seit 29.2.2016
Mitglied von APELLA. Wahlkommission für Fakultätsmitglieder an griechischen Universitäten (Universität der Ägäis, Universität von Thessalien, Universität Thessaloniki)

Gutachter für wissenschaftliche Projekte und Publikationen


Seit 2019
Deutsche Forschungsgemeinschaft

Seit 2017
Interner Gutachter für die Bayerische Akademie der Wissenschaften
 
Seit 2017
Ancient Society (Universität Leuven)
 
Seit 2016
Sächsische Akademie der Wissenschaften
 
Seit 2007
American Journal of Archaeology (Archaeological Institute of America, Boston University)
 
Seit 2004
Hesperia (American School of Classical Studies at Athens, Athen / Princeton)

Mitarbeit in Stiftungen zur Förderung von Studierenden


Seit 2012
Gutachter für Evangelisches Studienwerk Villigst, Promotionsförderung

Wintersemester 2008/9–Wintersemester 2011/12
Vertrauensdozent der Studienstiftung des deutschen Volkes an der Universität München

Seit 2001
Gutachter und Kommissionsmitgliedschaften für die Studienstiftung des deutschen Volkes (Grund- und Promotionsförderung)

Mitgliedschaften und Mitwirkung in Vereinen


Alumni der Studienstiftung e.V.
Alumni und Alumnae der Universität Würzburg e.V.
Deutscher Archäologen-Verband e.V. (1998–2002 Mitglied im Hauptausschuss)
Deutscher Hochschulverband e.V.
Deutscher Verein für Kunstwissenschaft e.V.
Freies Deutsches Hochstift/Frankfurter Goethe-Museum
Görres-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft e.V. (Seit 2015 Leitung der Abteilung Archäologie, Mitglied im Beirat)
Goethe-Gesellschaft in Weimar
ICOM. Internationaler Museumsrat e.V.
James Loeb-Förderverein Hochried e.V. (Seit August 2011 Vorstandsmitglied)
Max-Liebermann-Gesellschaft Berlin e.V.
Mommsen-Gesellschaft. Verband der deutschsprachigen Forscherinnen und Forscher auf dem
Gebiete des Griechisch-Römischen Altertums e.V. (2003–2005 Schriftführer)
Museumsinitiative des Martin von Wagner Museums der Universität Würzburg e. V.
Städel-Verein Frankfurt
Weißer Ring e.V.
Hospizverein Würzburg
Tierschutzverein Würzburg
Gesellschaft für christlichjüdische Zusammenarbeit in Würzburg und Unterfranken e.V.