piwik-script

English Intern
    Sinologie in Würzburg

    Hannes Gohli, M.Sc.

    Lehrstuhl für China Business and Economics, Wissenschaftlicher Mitarbeiter

    Hannes Gohli ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl China Business and Economics. Seine Forschung wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft unterstützt.

    Werdegang

    Hannes Gohli hält einen Bachelor of Arts von der Syddansk Universitet in Sønderborg, Dänemark und einen Master of Science von der Universität Würzburg, beides im Fachbgebiet China Business and Economics. Daraufhin arbeiterte Hannes am von der DFG finanzierten Projektes ‚Politische Steuerung von Industriepolitik: Eine Analyse am Beispiel des Transitionsmanagements für erneuerbare Energien‘, in dessen Rahmen er seine Dissertation am Fallbeispiel des chinesischen Smart Grids schrieb.

    Forschungsgebiete

    Seine Doktorarbeit untersucht wie China anhand vertikaler Industriepolitik versucht die Energiewende des Landes von der Spitze des Partei- und Staatsapparates auf lokaler Ebene zu lenken. Seine zentralen Forschungsinteressen liegen in der nachhaltigen Entwicklung und Urbanisierung, sowie in der Politikgestaltung und Implementierung in der Volksrepublik China.

    Publikationen

    • Fischer, Doris/ Habich-Sobiegalla, Sabrina/ Gohli, Hannes: Balancing Stability and Development: Industrial Policies under Xi Jinping, in: Issues & Studies (accepted).
    • Gohli, Hannes / Fischer, Doris: Intentional Ambiguity in Chinese Policymaking, in ASIEN (accepted)

    Konferenzteilnahmen mit Präsentation

    • International Sustainable Development Research Society. Nanjing, China / June 2019
    • Deutsche Gesellschaft für Asienkunde. Bremen, Germany / November 2019

    Gehaltener Unterricht

    WS 2017/18
    China Topics (Master)

    SS 2021
    Challenges of China’s Economic Rise (Bachelor)
    Chinese Firms in Global Markets (Master)

    WS 2021/22
    Business and Finance (Master)
    Challenges of Sustainable Development (Master)