piwik-script

English Intern
  • Sinologie Würzburg
Sinologie in Würzburg

Lehrstuhl für China Business and Economics

Die rasante Entwicklung der chinesischen Wirtschaft in den letzten Jahrzehnten kann auf drei Faktoren zurückgeführt werden: Die Modernisierung der Wirtschaftsstruktur erfolgte durch eine Abwanderung von Arbeitskräften aus der Landwirtschaft in den industriellen und Dienstleistungssektor. Die Transition von der Plan- zur Marktwirtschaft setzte Effizienzpotenziale frei und ließ neue Akteure wie Privatunternehmen entstehen. Die Integration Chinas in die Weltwirtschaft trug zum wirtschaftlichen Wachstum und zum Entstehen neuer Branchen bei. Heute ist China ein wichtiges Ziel- und Ursprungsland für ausländische Direktinvestitionen. Chinesische Unternehmen sind integrale Bestandteile globaler Wertschöpfungsketten und streben nach Technologieführerschaft. Zugleich zeigt sich, dass das bisherige Wachstumsmodell in Anbetracht von Umweltschäden, Energie- und Rohstoffknappheit sowie anhaltender sozialer Ungleichheit dringender Anpassung bedarf.

Vor diesem Hintergrund stellen sich eine Vielzahl an Forschungsfragen auf gesamt- und einzelwirtschaftlicher Ebene, die nur durch eine Verbindung ökonomischer und chinawissenschaftlicher Ansätze zufriedenstellend beantwortet werden können. Seit 2012 widmet sich Frau Prof. Dr. Doris Fischer, Inhaberin des Lehrstuhls China Business and Economics mit ihrem Team der Forschung und Lehre in diesem bedeutenden Schnittstellenbereich.

Laufende Dissertationsprojekte (Arbeitstitel)

  • Passant Aboubakr: Environmental Regulation in China and Its Relationship with International Trade and Investment Patterns.
  • Max Dullo: User-Oriented Innovation in China.
  • Hannes Gohli: Industrial Policies for the Energy Transition in China.
  • Anna Hauser: The importance of renewable energies for local self-governance in China.
  • Theresa Krause: Social Scoring and Compliance in China.
  • LI Hui: The Policy Implementation Gap Within China’s Finance Sector.
  • Jonas Lindner: Economic Inequality in China.
  • Anna-Katharina Schaper: Female Entrepreneurship in China.
  • Lena Wassermann: Governed by Scores? The Impact of the Chinese Social Credit System on German Firms.
  • ZHANG Jiarui: The Chinese Consumers’ Purchasing Behavior for Battery Electric Vehicles.

Abgeschlossene Dissertationsprojekte

  • Jan Brzoska: Market Forecasts for the Chinese Automobile Market. (2019)
  • Andrea Funk: Crowdfunding in China-A New Institutional Economics Approach . (2017) (Published in 2019, see: Springer)
  • Susan Grune: Lobbying and Standards in the Energy Efficient Building Industry. (2017, published in 2020, see: Nomos)
  • Sabrina Weithmann: The Evolvement of Standards in China (2016) (Published in 2018, see: Nomos)