piwik-script

Intern
  • Sinologie Würzburg
Sinologie in Würzburg

Stellenausschreibung: Universitätsprofessorin / Universitätsprofessor der Besoldungsgruppe W3 für Kulturgeschichte Ostasiens

30.04.2010

An der Universität Würzburg ist in der Philosophischen Fakultät I
(Historische, Philologische, Kultur- und Geographische Wissenschaften)
eine Stelle für

eine Universitätsprofessorin / einen Universitätsprofessor der Besoldungsgruppe W3
für Kulturgeschichte Ostasiens
(Nachfolge Prof. Dr. Dieter Kuhn)

im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zum 1. April 2011 zu besetzen.

Der Bewerberin/der Bewerber sollte einen Forschungsschwerpunkt im Bereich der Kulturgeschichte des vormodernen Chinas (ca. 600 bis 1800) haben, die Lehre in den am Institut eingerichteten Bachelor- und Master-Studiengängen kompetent durchführen können und das Promotionsprogramm im Rahmen der International Graduate School der Universität weiterentwickeln. Die Lehrverpflichtung beträgt neun SWS, die in mehreren Lehrveranstaltungen geleistet werden sollen. Unterrichtssprache im Bachelor-Studiengang ist zum Teil Englisch, in den Master- und Promotionsstudiengängen nur Englisch. Es wird erwartet, dass die Bewerberin/der Bewerber ein drittmittelfähiges Forschungsprojekt vorstellt, das dazu geeignet ist, das Profil der kulturhistorischen Chinawissenschaft an der Universität zu stärken. Auch wird eine aktive Mitarbeit an der Graduate School der Universität und eine Ausweitung und Intensivierung der Partnerschaft mit chinesischen Universitäten erwartet.

Einstellungsvoraussetzung sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, Promotion sowie weitere wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, die auch außerhalb des Hochschulbereichs erbracht sein können, nachgewiesen werden oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht sein können. Darüber hinaus werden pädagogische Eignung und Lehrerfahrung sowie Sprachkompetenz in Chinesisch und Englisch in Wort und Schrift vorausgesetzt. Zudem wird erwartet, dass die Bewerberin/der Bewerber Landeserfahrung in China, Forschungserfahrung im In- und Ausland sowie wissenschaftliche Verwaltungs- und Kommissionserfahrung besitzt.

Die Bewerberin/der Bewerber darf zum Zeitpunkt der Ernennung das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (Ausnahmen sind in dringenden Fällen gem. Art.10 Abs. 3 Satz 2 BayHSchPG möglich). Die Universität Würzburg strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerberinnen oder Bewerber, die durch wissenschaftliche Arbeiten entsprechend ausgewiesen sind, werden gebeten, die üblichen Unterlagen (unterschriebener Lebenslauf, Schulabschlusszeugnisse, Zeugnisse über akademische Prüfungen, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der akademischen Lehrveranstaltungen, Verzeichnis über bisherige Drittmittelprojekte) bis zum 7. Juni 2010 einzureichen an den Dekan der Philosophischen Fakultät I der Universität Würzburg, Am Hubland, 97074 Würzburg. Zwingend erforderlich ist es, einen Bewerbungsbogen auszufüllen und, unbedingt  als Word-Dokument, per E-Mail (f-phil1@uni-wuerzburg.de) an das Dekanat zu senden.

Bewerbungsbogen und weitere Informationen zur Bewerbung unter
www.phil1.uni-wuerzburg.de/berufungen/

Zurück