piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Altorientalistik

    MUS-IC-ON! Gesprächskonzert mit Ralf Gehler und Susanne Rühling

    18.01.2020

    Eine musikalische Klangreise durch die Jahrtausende

    Die Musikarchäologin Susanne Rühling M.A. und der Volkskundler und Instrumentenbauer Dr. Ralf Gehler berichten über die Entwicklung unserer Musikinstrumente von der Vorgeschichte bis in die Neuzeit und lassen originalgetreu rekonstruierte Musikinstrumente von der Steinzeit bis in die Neuzeit erklingen.

    Bestimmte Naturformen waren für unsere Vorfahren Auslöser der Idee, einen Gegenstand zum Musizieren zu verwenden – ein Vogelknochen, ein klingender Stein oder ein hohler Baum. Die Entwicklung von diesen einfachen Formen zum komplexeren Instrument, wie beispielsweise einer Orgel, wird anschaulich – auch musikalisch – dargestellt. Grabungen aus verschiedenen Teilen Europas brachten in den letzten Jahren eine Vielzahl von Musikinstrumenten ans Tageslicht, die uns einen Einblick in einen Teil der Musikgeschichte liefern, von der keine oder kaum geschichtliche Quellen künden. Höhepunkt des Gesprächskonzertes ist das Spiel auf dem Nachbau einer antiken römischen Orgel, die ansonsten nur in der Sonderausstellung "MUS-IC-ON! Klang der Antike" zu sehen ist.

    Eintritt: regulär 14,- €, ermäßigt 7,-€

    Vorverkaufsstellen: Ticket Service im Falkenhaus, Museumskasse des Martin von Wagner Museums, Alumnibüro der Universität (www.alumni.uni-wuerzburg.de)

    Zurück