piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Altorientalistik

    JProf. Dr. Martin Gruber

    Forschungsschwerpunkte

    Archäologie des Vorderen Orients, des Kaukasus und Zentralasiens;
    materielle Kultur und Architektur Mesopotamiens und der Hethiter;
    SBZ/FEZ im Südkaukasus

    Curriculum Vitae

    seit 2021

    Juniorprofessor (Tenure-Track) für Vorderasiatische Archäologie, Universität Würzburg

    2020–2021

    Forschungsstipendiat der Gerda Henkel Stiftung

    2018–2019

    Wiss. Mitarbeiter am Institut für Vorderasiatische Archäologie der LMU

    2016–2018

    Fortbildungsstipendium des Deutschen Archäologischen Instituts (Abteilung Istanbul)

    2016

    Promotion an der Fakultät für Kulturwissenschaften der LMU

    2015

    Wiss. Mitarbeiter am Institut für Vorderasiatische Archäologie der LMU

    2014

    Lehrtätigkeit an der Russian State University for the Humanities (Moskau)

    2012–2015

    Promotionsstipendium im Graduiertenkolleg „Formen von Prestige in Kulturen des Altertums“

    2010–2012

    Lehrtätigkeit in München

    2004–2010

    Studium der Vorderasiatischen Archäologie, Assyriologie und Vor- und Frühgeschichtlichen Archäologie an der LMU München

    Archäologische Feldforschung

    • Qalakent, Aserbaidschan (2019)
    • Ur, Irak (2017, 2019)
    • Gumbati, Georgien (2018)
    • Karačamirli, Aserbaidschan (2013–2018)
    • Boğazköy-Ḫattuša, Türkei (2006, 2008, 2010–2012, 2017)
    • Ẓafar, Jemen (2007–2008)
    • Tall Bazi, Syrien (2007)
    • Tilla Bulak, Usbekistan (2008–2010)
    • regelmäßige Teilnahme an Ausgrabungen im Umkreis von München (20052013)