piwik-script

English Intern
    Lehrstuhl für Altorientalistik

    Bibliothek

    Die Bibliothek des Würzburger Lehrstuhls für Altorientalistik befindet sich im dritten Stock des Südflügels der Residenz. Sie beherbergt mehr als 20.000 Bände und ermöglicht den Zugriff auf die meisten in der altorientalistischen Forschung und für das Studium benötigten Bücher. Studierenden und Gästen stehen acht Arbeitsplätze und eine drahtlose Internetverbindung über das Universitätsnetz zur Verfügung. Alle anderen Spezialbibliotheken der Altertumswissenschaften (Ägyptologie, Vergleichende Sprachwissenschaft, Klassische Philologie und Archäologien) befinden sich im selben Haus.

    Bibliotheksöffnungszeiten ab August bis zum Semesteranfang
    Di bis Do 9:00–13:00 Uhr; die Bibliothek ist geschlossen in den KW 34 und 35.

    Neue Regelungen aufgrund der Corona-Pandemie

    Die Studierenden der Altorientalistik können wieder in der Bibliothek arbeiten! Dazu haben wir die Arbeitsplätze reduziert und zur Einhaltung der Abstandsregeln entsprechend aufgestellt. Daraus ergibt sich folgendes Vorgehen: Klingeln Sie an der Tür, um eingelassen zu werden, und suchen Sie sich einen freien Arbeitsplatz in der Bibliothek. Sollte kein Arbeitsplatz frei sein, dann bitten wir Sie um Verständnis, dass wir Sie am Eingang abweisen.

    Falls Sie eine weite Anreise haben oder wiederholt vor einer geschlossenen Tür standen, bitten wir Sie einen Termin zu veranlassen. Hierzu kontaktieren Sie bitte per Email Frau Carina Beckmann. Wir versuchen, alle Anfragen zeitnah zu bearbeiten.

    Die Bibliothek ist nach Terminvereinbarung für das Publikum geöffnet. Bitte beachten Sie die geltenden Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen. Einchecken mit QR-Code ist verpflichtend.

    Als Präsenzbibliothek unterhalten wir keinen Leihverkehr. In dringenden Fällen können wir Ihnen Scans oder Kopien zur Verfügung stellen, die ausschließlich privat zu nutzen sind. Hierzu kontaktieren Sie bitte per Email Frau Carina Beckmann.

    Für alle weiteren Bibliotheksbelange kontaktieren Sie bitte PD Dr. Dahlia Shehata  oder Dr. Greta Van Buylaere.