piwik-script

English Intern
    Lehrstuhl für Altorientalistik

    04-AO-GAO

    Grundzüge der Altorientalistik

    Kurzbezeichnung: 04-AO-GAO
    Semesterwochenstunden: 2
    ECTS-Punkte: 5
    Dauer: 1 Semester
    Turnus: Wintersemester
    Stufe: BA, erstes Studienjahr

    Vorlesung: Geschichte, Schriften, Sprachen und Literaturen Altvorderasiens

    Inhalt:
    Das Modul bietet einen Überblick über die Geschichte Altwestasiens von den Anfängen urbaner Komplexität im südlichen Mesopotamien bis zum Ende des Neubabylonischen Reiches. Weiterhin bietet das Modul einen Überblick über die Entstehung, Entwicklung und Struktur der Keilschrift sowie anderer altorientalischer Schriftsysteme. Die zahlreichen Sprachen des Alten Orients werden in ihrer Verbreitung, kulturellen Bedeutung, ihren Verwandtschaftsverhältnissen und grundlegenden Strukturphänomenen dargestellt. Daneben wird eine gattungssystematisch orientierte Übersicht über die schriftlichen Hinterlassenschaften des Alten Orients gegeben, deren Schwerpunkt auf der altorientalischen Literaturgeschichte liegt.

    Lernziele (Gesamtmodul):
    Die Studierenden verfügen über Überblickskenntnisse zur altorientalischen Geschichte und können historische Entwicklungen und deren Bezeugung in schriftlichen Quellen anhand ausgewählter Beispiele kritisch diskutieren. Sie verfügen über Kenntnisse zur  Entstehung, Entwicklung und Struktur der Keilschrift sowie anderer altorientalischer Schriften. Sie verfügen über Überblickskenntnisse zu den altorientalischen Textkorpora und ihren typischen Gattungen.

    Prüfung:
    Klausur (90 Minuten)