piwik-script

Intern
  • Sinologie Würzburg
Sinologie in Würzburg

Neuerscheinung: Governance and Adaptability of the Chinese Communist Party

08.09.2015

Yu Keping 俞可平, Thomas Heberer , Björn Alpermann (eds.), 中 共治理与适应--比较的视野 Governance and Adaptability of the Chinese Communist Party--a Comparative Perspective (Beijing: Central Compilation & Translation Press, 2015).

Die andauernde Herrschaft der Kommunistischen Partei Chinas trotz fortschreitender Marktreformen und sozialer Entwicklung stellt herkömmliche Erklärungsansätze der Politikwissenschaft vor Probleme. Folglich diskutiert die politikwissenschaftliche Chinaforschung seit einigen Jahren intensiv die Anpassungsfähigkeit autoritärer Systeme (authoritarian adaptability). Der nun vorgelegte Sammelband präsentiert wichtige Ergebnisse aus einem Forschungsverbund, den Prof. Dr. Björn Alpermann koordiniert. Das Kompetenznetz "Regieren in China", seit 2010 gefördert mit Mitteln des Bundesforschungsministeriums, hielt im März 2014 eine internationale Tagung in Nanchang, VR China, ab, auf der eigene Forschungsresultate vorgestellt und zusammen mit Experten aus der Volksrepublik, Taiwan, Großbritannien, Australien und den USA diskutiert wurden. Hieraus entstand dieser Sammelband, der nun auf Chinesisch vorliegt und so die Ergebnisse in die innerchinesische wissenschaftliche Debatte einbringt. Er zeigt die Potenziale autoritärer Anpassungsfähigkeit ebenso wie ihre Voraussetzungen und Begrenzungen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur aktuellen politikwissenschaftlichen Chinaforschung.

Zurück