piwik-script

English Intern
    Lehrstuhl für vergleichende Sprachwissenschaft

    Aktuelle Publikationen

    Kölligan, Daniel. 2022. "From 'throat' to 'self'? A note on the development of reflexive markers and Armenian anjn.", Münchener Studien zur Sprachwissenschaft 74/2, 41-60.

    Kölligan, Daniel. 2022. Hrach Martirosyan. Iranisches Personennamenbuch.V/3: Iranian personal names in Armenian collateral tradition (openedition.org) (Rezension).

    Kölligan, Daniel. 2020[2022]. „Hittite naḫ(ḫ)- ‘to fear’, OIr. nár ‘noble, modest’ and Greek νῶτον ‘back’, Latin natis ‘rump, buttock(s)’*“. Historical Linguistics 133, Nr. 1: 144–54. DOI: 10.13109/hisp.2020.133.1.144.

    Kölligan, Daniel. 2020[2022]. „The walking and the dead: a note on Gmc. *kwikwa- ‘alive’*“. Historical Linguistics 133, Nr. 1: 155–66. DOI: 10.13109/hisp.2020.133.1.155.

    Kölligan, Daniel. 2022. Greek and Indo-European. Oxford Bibliographies.

    Kölligan, Daniel. Mimos, the shapeshifter. In: K. Becker, H. Bichlmeier, D. Kölligan, T. Quadrio, T. Roth (Hrsg.). Συντακτικός. Studien zur historischen Syntax, Pragmatik und Etymologie der indogermanischen Sprachen. Gedenkschrift für Heinrich Hettrich. Hamburg: baar, 341-360.

    Kocharov, Petr. The mixed aorist subjunctive in Classical Armenian. Indogermanische Forschungen;127:1. DeGruyter.

    K. Becker, H. Bichlmeier, D. Kölligan, T. Quadrio, T. Roth (Hrsg.). Συντακτικός. Studien zur historischen Syntax, Pragmatik und Etymologie der indogermanischen Sprachen. Gedenkschrift für Heinrich Hettrich. Hamburg: baar.

    Kocharov, Petr. Anticausatives in Classical Armenian. In Journal of Historical Linguistics 12:2. John Benjamins Publishing Company.

    Kölligan, Daniel. „Ein griechisches Verbaldvandva“. In Miscellanea di studi in onore di Diego Poli, herausgegeben von Francesca Chiusaroli, 1:739–751. Rom: Il Calamo.

    Malhadas, Daisi, Maria Celeste C. Dezotti und Maria Helena de Moura Neves (Hgg.). 2022. Dicionário grego-português. 2. Aufl. bearb. von Maria Celeste C. Dezotti, Edvanda B. da Rosa, Alex Mazzanti Jr., Caio Geraldes, Felipe Campos, Pedro Barbieri, Rafael de Almeida Semedo und Thiago Venturott. Araçoiaba da Serra/SP: Editora Mnēma; Cotia/SP: Ateliê Editorial.

    Dieu, Éric. 2022. Traité d'accentuation grecque. Innsbruck: Institut für Sprachwissenschaft der Universität Innsbruck.

    Kölligan, Daniel. 2022. Predicates to particles - Greek μάν, μήν, μέν. In: Sommer, Florian, Karin Stüber, Paul Widmer & Yoko Yamazaki (Hrsgg.): Indogermanische Morphologie in erweiterter Sicht. Grenzfälle und Übergänge. Beiträge zu einer 2020 in Zürich geplanten, aber nicht stattgefundenen Fachtagung der Indogermanischen Gesellschaft. Innsbruck: Institut für Sprachwissenschaft der Universität Innsbruck, 65-82.

    Frotscher, Michael, Eugel Hill & Kölligan, Daniel. 2022. Clitics in morphology - morphology of clitics. In: Sommer, Florian, Karin Stüber, Paul Widmer & Yoko Yamazaki (Hrsgg.): Indogermanische Morphologie in erweiterter Sicht. Grenzfälle und Übergänge. Beiträge zu einer 2020 in Zürich geplanten, aber nicht stattgefundenen Fachtagung der Indogermanischen Gesellschaft. Innsbruck: Institut für Sprachwissenschaft der Universität Innsbruck, 185-234.

    West, Martin L. 2022. Poesia e Mito Indo-Europeus. Ins Portugiesische übersetzt von Pedro Barbieri, Felipe Campos, Caio Geraldes, Alex Mazzanti Jr. und Thiago Venturott. Araçoiaba da Serra/SP: Editora Mnēma.

    Maria Kazanskaya, Petr Kocharov, Andrey Shatskov (eds.), Colloquia Classica et Indogermanica VII. Miscellanea in honorem Nikolai N. Kazansky septuagenarii. Acta Linguistica Petropolitana 18/1 (2022).

    Kölligan, Daniel. 2022. Full and calm - Notes on Greek ἥσυχος and Latin tranquillus. Acta Linguistica Petropolitana. Vol. 18.1. Colloquia Classica et Indogermanica VII. Miscellanea in honorem Nikolai N. Kazansky septuagenarii. pp. 165–186.

    Kölligan, Daniel. 2022[2021]. "Multiverb constructions in Classical Armenian", in: M. L. Aliffi et al. (eds.), Perspectives on language and linguistics - Essays in honour of Lucio Melazzo. Palermo University Press: Palermo, 235-60.

    Kozintseva, Natalia A. 2022. Le parfait en arménien. Text prepared by P. Kocharov  and A. Bajanbur. St. Petersburg: Institute for Linguistic Studies. Russian Academy of Sciences.

    Glotta 98 (2022), hg. v. Jan Felix Gaertner, Daniel Kölligan & Andreas Willi.

    Kölligan, Daniel. 2021[2022]. Armeniaca Iranica: vi(r)h “gulf, pit, abyss,” apahov “safety,” zawak “child”. Revue des Études Arméniennes 40, 1–18. DOI: 10.2143/REA.40.0.3290106.

    Dieu, Eric. 2022. Redaktion von 10 Notizen für die Chronique d’Étymologie Grecque Nr. 18 (Ergänzungen zum Dictionnaire étymologique de la langue grecque von Pierre Chantraine, Paris, 1968–1980), Alain Blanc, Charles de Lamberterie (Hrsgg.), in: Revue de philologie, 94/1, 2020 [2022], S. 191–221: Notizen zu Ἥρᾱ (S. 199–200), ἥρως (S. 200), μάργος (S. 204–205), μείρομαι (S. 205), μόργος (S. 206), πᾱνός (S. 210–212), πῦρ (S. 212), σεύομαι (S. 212–213), σκεθρός (S. 213–215), σῶς (S. 215).

    Bichlmeier, Harald / Zimmer, Stefan. 2022. Die keltischen Flussnamen im deutschsprachigen Raum. Münchener Studien zur Sprachwissenschaft, Beiheft 32. Hrsg. von Daniel Kölligan, Norbert Oettinger & Stefan Schaffner. Dettelbach: Röll.

    Becker, Kristina und Theresa Roth. 2022. Ein neuer Blick auf *derk- und *spek-. Die Argumentstruktur von Wahrnehmungsverben und ihre Bedeutung für Suppletionsverhältnisse. In: Melanie Malzahn, Hannes Fellner und Theresa-Susanna Illés: Zurück zur Wurzel – Struktur, Funktion und Semantik der Wurzel im Indogermanischen Akten der Tagung der Indogermanischen Gesellschaft vom 13. bis 16. September 2016 in Wien. Wiesbaden: Reichert. 15–30.