piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für vergleichende Sprachwissenschaft

    Masterstudium

    Aufbau des Master-Studiums Vergleichende Indogermanische Sprachwissenschaft (MA120 / MA45)

    Im viersemestrigen Master wird die Möglichkeit geboten, weitere Sprachen der Indogermania (Keltisch, Germanisch, Slavisch, Baltisch, Armenisch, Tocharisch, Albanisch) kennenzulernen. Außerdem werden tiefergehende Kenntnisse in allgemeiner und historischer Sprachwissenschaft auf den Gebieten der Phonologie, Morphologie, Syntax und Semantik und der Typologie vermittelt. Der Master kann in der Zwei-Hauptfach-Kombination mit 45 ECTS-Punkten oder als alleiniges Hauptfach mit 120 ECTS-Punkten studiert werden.
     

    Master Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft (MA120 / MA45)

    Die Vergleichende Sprachwissenschaft ist Teil des fachübergreifenden Masterstudiengangs Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft (MAAS). Dieser kann als alleiniges Hauptfach (120 ECTS-Punkte) oder als eins von zwei Fächern (45 ECTS-Punkte) gewählt werden.

     

     

    Modulhandbücher, Studienordnungen und Studienverlaufspläne finden sich auf den Seiten des MAAS.