piwik-script

Deutsch Intern
    Professur für Museologie

    Studium im Ausland

    Ein Auslandsaufenthalt im Rahmen des Studiums stellt nicht nur vor dem Hintergrund der Wissensaneignung ein lohnendes Unterfangen dar, sondern auch im Hinblick auf die Persönlichkeitsentwicklung, die Erweiterung des eigenen Horizonts sowie den Erwerb interkultureller Kompetenzen. Zudem lassen sich dadurch die Berufschancen zusätzlich verbessern. Der Nutzen eines Auslandsstudiums ist daher sowohl in beruflich-fachlicher als auch in allgemein persönlichkeitsbildender Hinsicht kaum zu überschätzen. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen ein solches sehr empfehlen. 

    Die Professur für Museologie unterhält mittlerweile eine ganze Reihe von Partnerschaften mit verschiedenen ausländischen Universitäten, welche ebenfalls Museologie, Museum Studies oder einen verwandten Studiengang im Programm haben. Für Sie bedeutet das – neben der Möglichkeit, hier in Würzburg vom Austausch auf Dozierendenebene (etwa durch Gastvorträge, Workshops etc.) zu profitieren –, dass Sie sich um ein entsprechendes Stipendium (Erasmus bzw. DAAD) bewerben und schließlich im Rahmen eines Auslandssemesters zeitweise an einer unserer Partneruniversitäten studieren können. Dort erbrachte Studienleistungen können Sie sich später hier anrechnen lassen. Ein Auslandssemester lässt sich zudem hervorragend mit einem Praktikum im jeweiligen Gastland verbinden, wofür Sie ein zusätzliches Stipendium (Erasmus+) erhalten können (https://www.uni-wuerzburg.de/international/studieren-im-ausland/praktika/erasmus-praktikum/). Der Auslandsaufenthalt ist grundsätzlich jederzeit sowohl im BA als auch im MA möglich, allerdings bietet sich aus studienorganisatorischer Sicht das dritte bzw. vierte Fachsemester am besten dafür an. Hierbei gilt es jedoch zu beachten, dass nicht alle Partneruniversitäten gleichermaßen BA- und MA-Studiengänge im Programm haben (Newcastle und Lissabon z.B. nur MA).   

    Auf der Homepage der Würzburger Germanistik sind alle grundlegenden Informationen zum Auslandsstudium zusammengestellt – bitte informieren Sie sich zuerst dort. Als fachliche Ansprechpartner*innen stehen Ihnen dann in der Museologie Dr. Stefanie Menke und Prof. Dr. Guido Fackler zur Verfügung.

    Studium im Ausland (Lehrstuhl für deutsche Sprachwissenschaft)

    Mit Universitäten in folgenden Ländern und Städten unterhält die Museologie Partnerschaften im Rahmen eines DAAD- oder Erasmus-Programms:

    Ägypten: Kairo (Helwan University)
    Griechenland: Korfu (Ionian University Corfu)
    Großbritannien: Newcastle (Newcastle University)
    Italien: Cassino (Università degli Studi di Cassino e del Lazio Meridionale)
      Salerno (Università degli Studi di Salerno)
      Verona (Universià degli Studi di Verona)
    Litauen: Vilnius (Kazimieras Simonavicius University)
    Polen: Gdańsk/Danzig (University of Gdansk)
    Portugal: Lissabon (Universidade Lusófona de Humanidades e Tecnologias)
    Schweden: Umeå (Umeå University)
    Tschechien: Opava (Silesian University in Opava)
      Brno/Brünn (Masaryk University)
      Hradec (University of Hradec Králové)
    Türkei: Ankara (Ankara University)
      Izmir (Dokuz Eylül University)

    Bitte beachten Sie, dass die konkrete inhaltliche Ausrichtung der Studiengänge an den Partneruniversitäten sehr unterschiedlich sein kann und niemals vollkommen mit unserem Curriculum übereinstimmen wird. Ebenfalls zu berücksichtigen sind die jeweiligen Sprachanforderungen, über die Sie sich eigenständig im Vorfeld informieren sollten. Manche unserer Partneruniversitäten bieten Studienprogramme ausschließlich in der jeweiligen Landessprache an, wobei im Allgemeinen Englisch als Sprache für Unterrichtsbeiträge und Prüfungsarbeiten akzeptiert wird. Darüber hinaus gibt es an manchen Universitäten auch komplett englischsprachige Studienangebote. In jedem Fall ist es angeraten, dass Sie vor Ihrer Bewerbung einen Termin mit der Fachstudienberatung (stefanie.menke@uni-wuerzburg.de) wahrnehmen, damit wir gemeinsam überlegen können, welcher Studienort für Sie am besten geeignet erscheint.

    Hier gibt es das Wichtigste noch einmal knapp zusammengefasst als PDF zum Download.

    Erfahrungsberichte zum Studierenden- bzw. Dozierendenaustausch finden Sie hier:  

    Newcastle (Erasmus)

    Kairo (DAAD)

    Korfu (Erasmus)