Die Studiengänge der Würzburger Museologie stellen sich vor

Einladung zur Vorstellung der Masterstudiengänge der Würzburger Museologie (8.6.22, 17:30 Uhr, Präsenz und ZOOM) und zum Schnupperstudium (8.6.-8.7.22, Präsenz).
 

Einladung zum „2. Digitalen Museumsforum“ des deutsch-ägyptischen Museumsnetzwerks (5.-7.7.2022, ZOOM)


Hiermit möchten wir Sie zum 2. Digitalen Museumsforum des deutsch-ägyptischen Museumsnetzwerks der Professur für Museologie der Universität Würzburg und der Museum Studies der Helwan University Kairo einladen. Deutsche und ägyptische Museumsmitarbeiter:innen berichten über die Themen „Social Inclusion“, „Ausstellungsgestaltung“ und „Digitalisierung“ und möchten untereinander wie mit Ihnen in Austausch treten.

Das Digitale Museumsforum wird vom 5. bis 7.Juli 2022 über ZOOM von 18:00 bis 20.30 Uhr in jeweils zwei Panels stattfinden. Das genaue Programm findet sich im beiliegenden pdf. Ein Teilnahmezertifikat kann auf Nachfrage ausgestellt werden.

Hier geht es zur Anmeldung über Facebook-Veranstaltung.

Akkreditiert bis 2028

Die gemeinsam geprüften Studiengänge der Fächer Museologie und Europäische Ethnologie/EKW wurden nach Erfüllung aller Auflagen der Gutachterkommission soeben von der Universitätsleitung zum 30. September 2028 akkreditiert.

In ihrem Bericht vom 8. März 2021 hob die externe Gutachtergruppe hervor, dass die Universität Würzburg mit der Museologie über ein Fach „mit großem Potenzial“ und „ausgezeichneten Studiengängen“ verfüge: „Die Studiengänge sind klar strukturiert, vermitteln Inhalte auf dem aktuellen Stand der Fächer und lassen den Studierenden Raum für eigene Schwerpunktsetzungen. Dies zeigt sich auch in der Zufriedenheit der Studierenden. […] Besonders hervorheben möchte die Gutachtergruppe das enorme Engagement der Lehrenden, das dazu führt, dass die Studierenden und auch die Absolventinnen und Absolventen sich stark mit dem Fach identifizieren.“

Magazin „abi>>“ der Bundesagentur für Arbeit und die „Rheinpfalz“ über das Würzburger Museologie-Studium

Das Magazin „abi>>“ der Bundesagentur für Arbeit und die „Rheinpfalz“ stellen unseren Bachelor-Studiengang vor. Die Artikel finden Sie hier und hier.

 

Wie umgehen mit Human Remains?

Hier gehts zum Bericht von Tomas Klotz mit Video über unsere gemeinsame Tagung "Mumien und andere menschliche Überreste: ethische Herausforderungen für Forschung und Ausstellung" vom 1. bis 3. Oktober 2021 in Koster Banz.

Hier gehts zum Tagungsbericht.

"Datarama - interaktive 360°-Projektionsumgebung des MPI Göttingen im Landesmuseum Hannover"

In dem Projekt "Datarama - interaktive 360°-Projektionsumgebung des MPI Göttingen im Landesmuseum Hannover" arbeitet die Museologie im Bereich: Publikumsforschung, Evaluierung und Optimierung des Audience Engagement mit.