piwik-script

Intern
Museum und alte Kulturen

Option Doppel-Master

Option Doppel-Master von JMU und HU mit Austauschprogramm

Wie kaum ein anders Land blickt Ägypten auf eine überreiche Geschichte zurück: Unterschiedlichste antike Epochen und Kulturen haben dort ihre Spuren hinterlassen, die heute in verschiedenen Museen und Heritage Sites bewahrt, erforscht und vermittelt werden.

Hier knüpft der MA-Studiengang an, der aufgrund einer Kooperation mit dem MA-Studiengang „Museum Studies“ an der HU optional als Doppel-Master (Double Degree) der Universitäten Würzburg und Helwan studiert werden kann. Studierende, welche das hierauf beruhende Austauschprogramm erfolgreich absolviert haben, erlangen also zwei MA-Abschlüsse: einen von der JMU und einen von der HU.

Das Austauschprogramm von JMU und HU sieht für eine begrenzte Anzahl deutscher und ägyptischer Studierender von JMU bzw. HU einen Studentenaustausch vor, die als Global Scholars ein Jahr gemeinsam studieren. Während das 1. Semester (Wintersemester) an der jeweiligen Heimatuniversität stattfindet, verbringt man das 2. Semester (Sommersemester) an der JMU und das 3. Semester (Wintersemester) an der HU. Im 4. Semester (Sommersemester) schreiben die Studierenden ihre Master-Thesis wiederum an der jeweiligen Heimatuniversität.

Bei der Organisation der Auslandsaufenthalte sind die jeweiligen Universitäten behilflich. Sollten sich mehr Studierende für das Austauschprogramm entscheiden als Plätze vorgesehen sind, erfolgt die Auswahl der Studierenden nach Studienleistungen. Dies gilt auch für Stipendien für den Auslandsaufenthalt in Würzburg bzw. Kairo, die durch das DAAD-Projekt "Heritage Dialogues" bis Ende 2020 für einige deutsche und ägyptische Studierende zur Verfügung gestellt werden können.

Unabhängig davon bietet das Austauschprogramm die einzigartige Möglichkeit, neben altertumswissenschaftlichen und museologischen Inhalten interkulturelle Kompetenzen und internationale Erfahrungen zu sammeln sowie einen doppelten Masterabschluss zu erlangen. Über das eigentliche Studium hinaus bieten unsere Kooperationspartner in Kairo die Gelegenheit zur Teilnahme an Exkursionen, Museums- und Grabungspraktika und damit zur internationalen Vernetzung.