piwik-script

Intern
    Institut für Kunstgeschichte

    Curriculum

    Tabellarischer Lebenslauf

    Name: Andrea Johanna Brandl

    Geburtsdatum: 6.2.1963

    Geburtsort: Pegnitz / Ofr.

     

    Schulischer Werdegang

    1973-79 Gymnasium Pegnitz, neusprachlicher Zweig

    1979-1980 Einjähriger Schulbesuch der University High-School in Spokane/Wash. USA

    1980-1983 Fortsetzung der Schulzeit in Pegnitz, Abitur

     

    Studium

    1984 Immatrikulation an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg. Studienfächer Kunstgeschichte (Hauptfach), Klassische Archäologie, Philosophie und Romanistik

    17.7.1989 Magister Artium

     

    Berufliche Ausbildung

    1.8.-30.11.1989 Arbeitsvertrag mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege in Würzburg, dort bereits seit 1986 als Mitarbeiterin im Bereich Bodendenkmalpflege während der Semesterferien tätig.

    1.2.-30.4.1990 Praktikum an den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen in München.

    Seit 09/1990 im Rahmen verschiedener Verträge bei den damaligen Städtischen Sammlungen Schweinfurt als wissenschaftliche Mitarbeiterin angestellt.

    1.1.1999 Festanstellung als wissenschaftliche Mitarbeiterin.

    1.1.2016 Leiterin der Museen und Galerien der Stadt Schweinfurt.

    Seit 1.1.2018 Leiterin Kunsthalle Schweinfurt und Künstlerhof Oberndorf.

     

    Sonstiges

    • Seit 2003 Beirätin in der Otto und Hildegard-Grau-Kulturstiftung beim Bezirk Mittelfranken.
    • Stellvertretende Stadtheimatpflegerin Schweinfurt
    • Stellvertretende Vorsitzende des Kunstverein Schweinfurt e.V.
    • Vorstand Helmut und Else Glöckle-Stiftung Schweinfurt
    • Vorstand Gustl. G. Kirchner-Stiftung Schweinfurt
    • Vorsitzende Gremium Kunst im öffentlichen Raum Schweinfurt
    • Ehrenamtliche Tätigkeit in verschiedenen Jurys im Bereich Bildende Kunst.